St. Peter Ording

Strandkörbe, jede Menge Wind und viel gesunde Luft – das ist das Nordseeheil- und Schwefelbad St. Peter Ording in Schleswig Holstein. Es ist das einzige deutsche Bad mit eigener Schwefelquelle und lädt jedes Jahr viele Gesundheitshungrige ein, hier Zeit an frischer Luft zu verbringen. Die Luft ist angereichert mit salz-, jod- und aerosolhaltigen Substanzen, die sich besonders bei Atemwegserkrankungen zuträglich auswirken. Für eine Thalassotherapie ist die Gegend sehr geeignet und kurbelt nachweisbar den Stoffwechsel an.

Eine hohe Zahl an Übernachtungen

Die extrem hohe Zahl an Übernachtungen kommt zum einen durch den Gesundheitstourismus zustande, zum anderen durch die örtlichen Gegebenheiten des Wassersports. Aufgrund der starken Winde handelt es sich bei St. Peter Ording um eine beliebte Wind- und Kitesurfregion. Auch das Kitebuggyfahren erfreut sich großer Beliebtheit hier. Der Ort an der Westspitze der Halbinsel Eiderstedt wartet mit milden Wintern und kühlen Sommern auf und hat ganzjährig viel Wind zu bieten. Der 12 Kilometer lange und 2 Kilometer breite Strand lädt aber auch zum Spazieren, Muscheln suchen oder Drachen steigen für Familien ein. Wattwanderwege vorbei an Dünen, Salzwiesen und künstlich angelegter Bewaldung machen das Spazieren interessant und gesund.

Attraktionen im Ort

Sankt Peter Ording – Wissenswertes über den Ort erfährt man im Reiseführer oder der Touristeninformation. Die Gemeinde besteht aus vier Stadtteilen: Böhl, Bad, Dorf und Ording. Das Wahrzeichen von Böhl ist der schon aus der Ferne sichtbare Leuchtturm. Ein Anziehungspunkt für Urlauber sind auch die am Strand gelegenen Pfahlbauten. Der Themenradweg auf den Spuren von Wikingern und Friesen mit Endziel Maasholm an der Ostsee nimmt hier seinen Anfang. Klettern und Balancehalten kann der Besucher im TaNaGa, einem Seilgarten, der Geschick und Mitdenken abfordert. Tierliebhaber sollten es nicht verpassen, das „Robbarium“, eine Seehundanlage im Westküstenpark anzuschauen. Und für komplett mieses Wetter steht ein modernes Freizeit- und Erlebnisbad zur Verfügung. In der mit Nordseewasser gefüllten Dünentherme lässt es sich schwimmen und planschen nach Lust und Laune. Eine moderne Saunalandschaft sorgt für Wärme und Behaglichkeit an kalten Tagen.

Sportmöglichkeiten

  • Beachvolleyball
  • Drachensteigen
  • Strandgymnastik
  • Golf
  • Minigolf
  • Katamaransegeln
  • Kitbuggy-Fahren
  • Kitesurfen
  • Radfahren
  • Reiten am Strand
  • Strandsegeln
  • Takelagenaturgarten (Hochseilgarten)
  • Walking
  • Windsurfen
  • und natürlich baden und schwimmen

Sehenswürdigkeiten

An der Westspitze der schleswig-holsteinischen Halbinsel Eiderstedt liegt der Nordseebadeort Sankt Peter-Ording. Ein Teil des Ortes liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Strand, Leuchtturm und Windmühle sind charakteristisch und die meistverwendeten Postkartenmotive des Nordseeheil- und Kurbades. Das Seebad verfügt als einziges deutsches Seebad über eine eigene Schwefelquelle.

St. Peter-Ording ist das größte deutsche Seebad. Der Besucher findet hier auch ein modernes Freizeit- und Erlebnisbad mit einer großen Saunenlandschaft. Die „Dünentherme“ sorgt für besten Badespaß, eines der Highlights ist die Thalassotherapie mit allen gesundheitsfördernden Wirkungen. Die Therme wird mit Nordseewasser, verteilt auf über 1 000 m² Wasserfläche, betrieben. Und sie gestattet den besten Badespaß zu jeder Jahreszeit.

Der feinsandige, weiße Strand ist 12,5 km lang und bis zu 1 km breit. Die Nordsee mit ihrem hohen Salzgehalt, die Dünen, die Salzwiesen und Wälder um St. Peter sind von ganz besonderer ökologischer Bedeutung. Die Salzwiesen sind im ursprünglichen, natürlichen Zustand. Trotz ihrer zahlreichen Salzwassertümpel werden die Wiesenareale relativ selten vom Meer überflutet, sodass sich viele, seltene Amphibienarten angesiedelt haben.

In Sankt Peter-Ording herrscht ein frisches Seeklima mit milden Wintern und nicht zu heißen Sommern. Windstärken zwischen 7 und 10 sind keine Seltenheit. So ist St. Peter ein hervorragendes Topziel für Surfcracks an Deutschlands Nordseeküste.

Nordsee, Strand und Dünen, die Salzwiesen und die Wälder generieren einen besonders hohen Anteil von Jod, Mineralien und Aerosolen in der Luft. Und im besten maritimen Klima gibt es kaum Pollen oder andere Allergene.

Der Aufenthalt in Sankt Peter-Ording soll den Stoffwechsel und das Herz-Kreislaufsystem der Menschen hier stärken und die körpereigene Kortisonproduktion anregen. Sonnenschein und Meeresfrische, Sportspaß und viele Sehenswürdigkeiten in diesem Teil Nordfrieslands bieten die besten Möglichkeiten für einen rundum erholsamen Aufenthalt.

In Sankt Peter-Ording erwarten den Besucher zahlreiche Kunst- Kultur- und Sportevents sowie die Attitüde eines renommierten Seebades in Kombination mit Wellness, Weite und Ruhe.

weitere Sehneswürdigkeiten in St. Peter-Ording:

  • Dünen-Therme
  • Leuchtturm von St. Peter-Böhl
  • Bernsteinmuseum (Ortsteil Dorf)
  • Kirchen (evangelische Kirche St. Nikolai im Ortsteil Ording; evangelische Kirche im Ortsteil Dorf; katholische Kirche St. Ulrich im Ortsteil Dorf)
  • Flugplatz
  • Hitzlöper (nostalgische Strandbahn)
  • Westküstenpark
  • Bücherei
  • Museum der Landschaft Eiderstedt (Ortsteil Dorf)

Ausflugstipps

Sankt Peter-Ording an der Nordseeküste in Schleswig Holstein ist eines der bekanntesten und beliebtesten deutschen Seebäder. Aber nicht nur deutsche Touristen, auch ausländische kommen Jahr für Jahr hier her um sich zu erholen und die schöne Landschaft zu genießen. Und tatsächlich, wer nicht den ganzen Tag lang am Strand liegen möchte, für den gibt es dort einiges zu sehen. Hier einige Ausflugstipps in St. Peter-Ording:

Wie es an der Nordsee so üblich ist, gibt es auch in St. Peter-Ording eine Reihe von Leuchttürmen, die einen Besuch wert sind.
Der Leuchtturm St. Peter-Böhl gilt als Wahrzeichen des gleichnamigen Stadtteils. Bereits 1892 wurde er fertig gestellt. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad können Ausflügler ihn sehr gut über den Deich erreichen.
Und auch der Leuchtturm Westerheversand steht seinem Kollegen in nichts nach. Er gilt sogar als das bekannteste Bauwerk an der ganzen Westküste von Schleswig-Holstein. 1906 wurde dieses Prachtstück erbaut und misst gut und gerne 40 Meter.

Der TakelageNaturGarten ist eher etwas für aktive und sportlich begeisterte Familien. Dieser Klettergarten bietet sowohl Einzel- als auch Teamarbeit an und ebenso Training mit einem therapeutischen Hintergrund. Aber was man auch wählt, immer sind ausgebildete Fachkräfte vor Ort um den Kletterern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Wer an die Nordsee fährt, denkt natürlich auch gleich an Bernstein. Den gibt es in St. Peter-Ording tatsächlich auch. Nur zu finden ist er nicht ganz so einfach. Dafür gibt es aber das Bernsteinmuseum, das Tipps zur Suche verrät und außerdem Kurse über das richtige Schleifen von Bernstein gibt.

Natürlich gibt es auch einige sehenswerte Kirchen in St. Peter-Ording. Vor allem auf der Halbinsel Eiderstedt gibt es wertvolle Altare und andere Kunstwerke für Interessierte zu besichtigen. Insgesamt 18 evangelische Kirchen gibt es dort. In ganz Deutschland gibt es keinen zweiten Ort mit so einer hohen Kirchendichte.

weitere Ausflugstipps rund um St. Peter-Ording:

  • Eidersperrwerk (südwestlich von Tönning, L305)
  • Westerhever Leuchtturm
  • Ausflugsfahrten zu Seehundsbänken (ab Tönning/Außenhafen u. Eidersperrwerk)
  • Husum (Kreisstadt von Nordfriesland)
  • Heide (Kreisstadt von Dithmarschen)
  • Tönning (Hafen)
  • Multimar Wattforum
  • Katinger Watt
  • Seehundstation Friedrichskoog

Wichtige Anlaufstellen

Medizinische Versorgung

Ärzte in St. Peter-Ording:

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Martin Gattermann

Facharzt für Allgemeinmedizin, Badearzt und Dr. med. Sabine Gattermann, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Medizinische Klimatologie & Balneologie, Psychotherapie, Praxisschwerpunkt: Asthma-Therapie, KBPX

Böhler Landstraße 5
Ortsteil Böhl
Tel. 04863/5555 

Dr. rer. nat. Ursula Jedicke

Ärztin für Allgemeinmedizin, Allergologie, Badeärztin, Akupunktur, Notfallmedizin, Lehrbeauftragte f. Allgemeinmedizin der Universität Kiel, KBPX und Harald Jedicke, Facharzt für Innere Medizin,  Badearzt Notfallmedizin, Fachkunde Coloskopie, Rehabilitationswesen, KBPX

Im Bad 18
Ortsteil Bad
Tel. 04863/2046
Fax 476566

 
Dr. med. A. Nokodian

Hausarzt, Facharzt für Innere Medizin, spezielle Schmerztherapie, Rehabilitationswesen, physikalische Therapie und Angelika Schacht, Hausärztin, Internistin Badearzt

Fasanenweg 1
Ortsteil Dorf
Tel. 04863/1833 & 95100

Wolf-Alexander Schünemann

Internist, Badearzt, Manuelle Medizin/ Chirotherapie, Naturheilverfahren, hausärztliche Versorgung, Praxisschwerpunkt: chronische Atemwegs­erkrankungen & Asthmaschulung, KBXP

Im Bad 47
Ortsteil Bad
Tel. 04863/476100
Fax 47 61 77

Notdienst

Der ärtlichen Bereitschaftsdienst steht Ihnen unter der Rufnummer 116 117 zur Verfügung. Dort erfahren Sie, welche Praxis dienstbereit ist.

Apotheken

Apotheke am Wattenmeer

Im Bad 27

Ortsteil Bad,

Tel. 04863/950533,

Fax 950532

Kurapotheke

Badallee 7

Ortsteil Bad

Tel. 04863/2213

Utholm-Apotheke

Nordergeest 6

Ortsteil Dorf

Tel. 04863/474955

Fax 474956

Krankenhäuser

Klinikum Nordfriesland gGmbH Klinik Tönning,

Selckstraße 13

25832 Tönning

Tel. 04861/6110

Chirurgische Ambulanz und Notfallambulanz

Tel. 04861/611 33 13

Fax 611 33 34

Klinikum Nordfriesland GmbH ­Klinik ­Husum,

Erichsenweg 16

25813 Husum

Tel. 04841/ ­6600

Fax 660 13 33

Wir beraten Sie gerne weiter, jetzt Kontakt aufnehmen!

Ferienwohnung Sommerwind II